=

RAIL-SIMULATION



.

Nächste Veranstaltung >>> 06. - 07. Februar 2018 

2. Intensivseminar RAIL-SIMULATION 2018

Grundlagen der Mehrkörpersimulation zur Auslegung und Nachweisführung bei Schienenfahrzeugen

  • Tagungsort: Bielefeld - Institut für Systemdynamik und Mechatronik der FH Bielefeld
  • Konferenzsprache: DEUTSCH
  • Tagungshomepage >>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation
  • Tagungsprospekt zum Download >>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation/prospekt.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf
  • Fachprogramm: Zweitägiges Intensivseminar an der Fachhochschule Bielefeld mit Vorträgen, Fragerunden, zahlreichen Anwendungsbeispielen aus dem Bereich Bahntechnik (Demonstration am Rechner-Pool) 
  • Rahmenprogramm: Networking-Event in einem Restaurant in Bielefeld
  • Umfangreiche Seminarunterlagen 


.

.



TAGUNGSINHALTE des 2. Intensivseminars RAIL-SIMULATION 2018



Modul 1: Grundlagen der Schienenfahrzeugsimulation I
• Einführung in die Mehrkörpersimulation
• Modellierungskonzepte von Schienenfahrzeugen
• Modellierung von Drehgestellen
• Modellierung von Federn, Dämpfern, Anschlägen
• Modellierung von Radsätzen
• Modellierung von Wagenkästen

Modul 2: Grundlagen der Schienenfahrzeugsimulation II
• Trassierung und Gleislageanregungen
• Auswertung und Verarbeitung von Simulationsergebnissen
• Plausibilität und Verifikation von Modellen (z. B. Rad-Schiene-Kräfte und dynamisches Verhalten)

Modul 3: Rad-Schiene-Kontakt
• Theorie und Anwendung
• Wirkmechanismen
• Kraftschluss-Schlupf-Kennlinie
• Kalker-Theorie (FASTSIM)
• Polach-Koeffizienten

Modul 4: Simulationsverfahren in Normen und Richtlinien
• EN14363 Fahrtechnische Zulassung (Anhang B)
• EN14067-6, Ril 807.04, TSI HS RST Bewertung von Seitenwind (WKK- Berechnung)

Modul 5: Einbindung von flexiblen Körpern
• Anforderungen an FE Modell
• Grundlagen Modale Reduktion von FEM
• Einbindung in das MKS-Modell

Modul 6: EN14067-6: Berechnung von Windkennkurven für den Seitenwindnachweis
• Erläuterung Windkennkurven und deren Verwendung im Nachweis
• Aerodynamische Koeffizienten, Kräfte und Momente
• Windszenario und Kriterien für die WKK- Bestimmung

Modul 7: EN 14363: Sicherheit gegen Entgleisung
• Besondere Aspekte der Fahrzeugmodellierung (Verifikation / Plausibilität)
• Trassierung
• Auswertung

Modul 8: Simulation von Unfallursachen: Entgleisung von Güterwagen
• Besondere Aspekte der Fahrzeugmodellierung (Puffer, Radprofile)
• Einlesen von gemessenen Gleislageanregungen
• Simulationsrechnungen mit unterschiedlichen Fahrgeschwindigkeiten und Trassierungen
• Simulationsrechnungen mit unterschiedlichen Fahrzeugzuständen

..


Tagungsprospekt zum Download >>> www.ifv-bahntechnik.de/rail-simulation/prospekt.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf



_

_

Tagungsarchiv / Vorausgegangene Veranstaltungen: 


  • ARCHIV der Tagungsreihe ### >>> EINSEHEN
  • FACHLITERATUR zum Thema ### >>> LESEN
  • FOTOS der Veranstaltung RAIL-SIMULATION 2017 ### >>> ANSEHEN

<<< Das Tagungsarchiv ### ist momentan in Bearbeitung >>>

<<< This page is temporarily under construction >>>

_

_


.


www.ifv-bahntechnik.de

IFV BAHNTECHNIK e.V.



IFV-Timetable

Die aktuelle Terminvorschau steht ab sofort zum Download bereit:

>>> Terminvorschau BahntechnikDOWNLOAD >>> timetable.pdf 


>>> DOWNLOAD >>> timetable.pdf

Download >>> IFV-Timetable.pdf DOWNLOAD >>> timetable.pdf 


.

Bahntechnik-Termine

ALLE Bahntechnik-Termine finden Sie auf einen CLICK >>> www.Bahntechnik-Termine.info



.

VERNETZUNG

Das Netzwerk des IFV BAHNTECHNIK e.V. umfasst rd. 13000 Mitglieder, Förderer und Partner: Die ideale Networking-Plattform für Experten, Firmen und Institutionen im Bereich der BAHN- und VERKEHRSTECHNIK. 


Sie können sich mit uns VIRTUELL vernetzen: 

 XING-Gruppe Bahntechnik 

 TWITTER.com/bahntechnik 

LINKEDIN-Gruppe Bahntechnik 



NOCH BESSER: Sie können sich sogar unserem REALEN NETZWERK anschließen: 

  • Persönliche MitgliedschaftDOWNLOAD >>> timetable.pdf
  • Fördernde Mitgliedschaft (für Firmen)DOWNLOAD >>> timetable.pdf


Bahntechnik @ Twitter

Alle Bahntechnik-Tweets finden Sie auf einen CLICK >>> twitter.com/bahntechnik



Networking 4.0